Kontakt

Grundschule Martinsburg Hausen

Bahnhofstr. 2

56727 Mayen

 

 

Telefon: 02651/490815

Telefax: 02651/490816

E-Mail: info@grundschule-hausen.de

Rhythmisierung

ab 7.45 Uhr               Offener Anfang

 

8.00 - 8.50 Uhr          1. Block

 

8.50 - 9.35 Uhr          2. Block

 

9.35 - 9.45 Uhr          Betreutes Frühstück

 

9.45 - 10.05 Uhr        Große Pause

 

10.05 - 10.55 Uhr      3. Block

 

10.55 - 11.10 Uhr      2. Spielpause

 

11.10 - 12.00 Uhr      4. Block

 

12.00 - 12.10 Uhr      3. Spielpause

 

12.10 - 13.00 Uhr      5.  Block               

 

                            Spielbetreuung                                Klasse 1/2

 

13.00 - 14.00 Uhr     HA-Betreuung

                            Klassen 1-4

bitte beachten:

Am letzten Schultag vor den Ferien findet

keine Hausaufgabenbetreuung bis 14 Uhr statt!

 

Der Schultag endet für alle Schülerinnen und Schüler spätestens um 13 Uhr.

 

________________________________________

 

Nur am letzten Schultag im Halbjahr und Schuljahr endet der Unterricht für alle Klassen um 12 Uhr.

 

Eine Betreuung bis 13 Uhr kann kann in diesen Fällen nach vorheriger Anmeldung in Anspruch genommen werden.

 

 

Das grüne Klassenzimmer nimmt weiter gestalt an

Der Frühling ist da, auch wenn der April mal wieder macht, was er will! Die ersten Krokusse strecken ihre Köpfchen aus der Wiese und ein Meer aus Tulpen erblüht neben der Schule. Vielen Dank schon einmal für die vielen Blumenzwiebelspenden, die bereits bei uns eingetroffen sind. Sie werden fleißig sortiert und ein paar wurde sogar schon gepflanzt.

 

Auf unserem Schulhof waren in den letzten Tagen vor den Ferien wieder viele große und kleine fleißige Gartenhelfer unterwegs und haben unser Gelände weiter bepflanzt. Wir wurden dabei von einer Familie aus der Elternschaft mit Pflanzenspenden unterstützt und konnten so die Himbeerhecke in unserem Kastanienkletterwald erweitern und noch mehr blühende Sträucher pflanzen.

Außerdem haben wir unser Kräuter- und Duftbeet am Eingang bepflanzt. Wir konnten es gar nicht erwarten, an den Pflänzchen zu schnuppern und waren hin und weg von den unterschiedlichen Gerüchen. Hier wachsen nun Ananas- und Schokoladenminze, Limo- und Colapflänzchen, Currykraut, Klassiker wie Bärlauch, Petersilie, Schnittlauch und vieles mehr. Jeder, der auch mal schnuppern möchte, ist herzlich eingeladen! Nur bitte lasst die Kräuter stehen, es wurde sich nämlich schon bedient!

Auch in den Klassenräumen haben wir unseren Schulgarten im Blick und es wurden Sommerblüher in kleinen Gewächshäusern und Töpfen vorgezogen.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an die Klostergärtnerei Maria Laach, die uns mit einer großzügigen Spende aus vielen besonderen Kräutern überrascht hat und an Herrn Seul, der uns mit ebenfalls mit Kräutern, Sträuchern und Pflanzenerde von der Stadt Mayen versorgt hat!

Die Kinder dürfen den Kastanienkletterwald nun endlich für sich erobern. Wir hoffen, der gesäte Rasen auf dem übrigen Gelände wächst schnell an, damit die Kinder auch den Rest des Geländes betreten und die neuen Spielgeräte nutzen können. Unsere nächste Aktion wird sicher die Bepflanzung unseres Staudenbeetes sein. 

Pflanzaktion "Frühblüher"

Blumenzwiebelpflanzaktion an der Grundschule Martinsburg in Hausen

In den letzten Wochen pflanzten an der Grundschule Martinsburg in Hausen die Kinder zusammen mit ihren Lehrerinnen insgesamt 1500 Blumenzwiebeln. Mit großer Freude und Engagement bohrten die Kinder Löcher, pflanzten Zwiebeln und schaufelten Erde. Sie lernten so nebenbei, wie Frühblüher als Zwiebel aussehen und gepflanzt werden, aber auch, etwas selbst zu erschaffen und zu verändern. Vor der Schule legten wir so eine bunte Krokuswiese und neben der Schule eine große Fläche mit Seerosentulpen an. An dieser Stelle sei noch einmal allen fleißigen Helfern für ihren tollen Einsatz und der Stadt Mayen, die diese Aktion großzügig unterstützt und möglich gemacht hat, gedankt!  

Die Pflanzaktion ist ein erster Schritt hin zu unserem Ziel, unseren neuen Schulhof und die angrenzenden Außenflächen insekten-, vogel- und kinderfreundlich zu gestalten. Ergänzt werden soll dieses Projekt durch weitere Frühblüher, Stauden, Sträucher und Bäume, die im nächsten Jahr auf dem Gelände unserer Schule gepflanzt werden. Wenn alle Zwiebeln gut anwachsen, werden nicht nur wir in der Schule und hoffentlich viele Bienen im kommenden Frühjahr von einem wahren Blütenmeer überrascht werden, sondern auch alle, die an unserer Schule vorbeikommen. Wir freuen uns schon sehr darauf, das Ergebnis unserer Arbeit bewundern zu können. Jetzt heißt es: Warten auf den nächsten Frühling!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Martinsburg Hausen